Gimp-Comp

for Kids

C

Computer

Ein Computer ist ein Gerät, das mittels eines Programms Daten verarbeitet.

Der englische Begriff computer wird abgeleitet vom Verb (to) compute (Lateinisch: computare = „zusammenrechnen“). Damit wurden ursprünglich Menschen bezeichnet, die zumeist langwierige Berechnungen vornahmen, bspw. Astronomen im Mittelalter.

1938 stellte Konrad Zuse den ersten frei programmierbaren mechanischen Rechner her (Z1), der im heutigen Sinne bereits dem Begriff entsprach. In der Namensgebung des 1946 der Öffentlichkeit vorgestellten Electronic Numerical Integrator and Computer (ENIAC) taucht erstmals das Wort als Namensbestandteil auf. In der Folge etablierte sich Computer als Gattungsbegriff für diese neuartigen Maschinen.

Computer 

Quelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/Computer

Stand 23.04.2014

 

CPU

Die CPU (engl. central processing unit – zentrale Verarbeitungseinheit) steuert und regelt sämtliche Vorgänge in einem Computer. Sie ist das wichtigste Bauteil und beeinflusst mit ihrer Leistung die Geschwindigkeit eines Computersystems am meisten.

Moderne Prozessoren verfügen über zwei, vier oder sogar acht Kerne und können so parallel verschiedene Berechnungen durchführen. Die Geschwindigkeit eines Prozessors wird in Gigahertz angegeben. Dabei entsprechen bspw. 3,2 GHz einer Leistung von 3200 Millionen Arbeitsschritten pro Sekunde.

CPU1CPU2

 

Suchen

Computerlexikon

 Computerlexikon

A B C D E F G H I  J K L M

N O P Q R S T U V W X Y Z